fsas banner02

 

Angepasster Schulbetrieb in Corona-Zeiten - ein bischen Normalität für unsere Kinder!

Liebe Eltern,

wir freuen uns, dass die Schule planmäßig am 18.8.2021 gestartet ist und hoffen, dass wir im Herbst nicht wieder auf Distanz gehen müssen. 
Wie sehr Corona weiterhin den Unterrichtsalltag beinflusst, wissen wir jetzt. Es geht nach den Ferien weiter wie vor den Ferien, d.h. ein durchgängiger Präsenzunterricht mit Maskenpflicht im Klassenraum. Es gilt aber keine Maskenpflicht auf dem Schuhof.

Wöchentlich muss weiterhin an zwei Selbsttests teilgenommen werden. Sie gilt für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres an den Schulen tätiges Personal. D.h. ohne Testbereitschaft oder vorgelegten Test, der nicht älter ist als 48 Stunden darf das Schulgelände nicht betreten werden. Die Lolli‑Tests haben wir bereits vor den Ferien erprobt und führen diese in der Schule fort. Dabei lutschen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Die entsprechende Test erhalten wir wöchentlich über das Land und auch die Zusammenarbeit mit dem zuständigen Labor klappt reibungslos. 

Sie können über den negativen Test Ihres Kindes eine Bescheinigung vom Sekreatriat erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team der Freien Schule am See

 



Liebe Eltern

wir sind die einzige staatlich anerkannte und genehmigte Ersatzschule im Stadtgebiet Sundern. 
Das Anmeldeverfahren für das kommende Schuljahr 2022/23 startet im Oktober und wir freuen uns auf die Lernanfänger 2022. Sollten Sie Interesse an unserer Schule haben, laden wir Sie zum Tag der Offenen Tür am 6.10.2021 herzlich ein [>> zum Programm].
Wir bieten ausgezeichnete Lernbedingungen mit einem ansprechenden, gut ausgestatteten Gebäude in schöner Lage im Luftkurort Langscheid, einer modernen Turnhalle und einem großzügigen Schulgelände mit Blick auf Wald und Wiesen. In der einzügigen Schule werden vier Klassen mit kleineren Lerngruppen (Klassenobergrenze 23 Kinder) unterrichtet.

Im Unterricht wird die Bildung der individuellen Persönlichkeit durch gemeinschaftliches Lernen mit- und voneinander gefördert. Neben der Wissensvermittlung steht bei uns das Lernen durch Erfahrung und Entdeckung im Vordergrund. Unsere Lehrmethodik fördert Individualität und Selbstbewusstsein der Kinder, lässt Freiräume für Initiative und Phantasie, aber auch für Fehler, aus denen gelernt werden darf. Bei uns sollen sich Kinder wohlfühlen, aber auch Lehrer und Eltern. Vor allem aber sind und bleiben wir - und das ist uns sehr wichtig: Klein und familiär. Jeder kennt hier jeden – eine Dorfschule eben.
Nehmen Sie gern Kontakt auf und kommen Sie mit uns ins Gespräch.

Wilfried Wunderlich 
(Schulleitung der Freien Schule am See)

 


 

Film Eröffnungsfest   Film Schülerzeitung   Schulfest 2021  
           
Eroeffnung   Eroeffnung   Schulfest 2021



Facebook
Mit dem Besuch dieser Webseite erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an.